TAMC900  8-fach 105 MSps 14-bit AD-Wandler

 

 



TAMC900 8-Kanal 105 MSps AD-Wandler

 



TAMC900-10R Blockschaltbild

 



TAMC900-25R Blockschaltbild

 



TA900-10R Program und Debug Box

8-Kanal 14-bit AD-Wandler mit Front-I/O und FPGA
Das TAMC900 ist ein 14-bit AD-Wandler mit 8 differentiellen Eingängen. Die acht LTC2254 ADCs unterstützen bis zu 105 MSPS und 14-bit Auflösung. Die min. Abtastrate beträgt 1 MSPS.

Das TAMC900 beinhaltet zusätzlich zu den 8 ADCs ein Virtex-5 FPGA. Das FPGA steuert den Datentransport zur CPU über ein PCIe x8 Interface und verwaltet 4 MB SRAM, das Momentaufnahmen von allen ADCs bei voller Geschwindigkeit und voller Auflösung für eine Dauer von 2 ms ermöglicht.

AMC Port 4-11 auf dem TAMC900-10R oder Port 0, 1 und 4-9 auf dem TAMC900-25R können verwendet werden um die ADC Daten zur CPU zu übertragen.

Der FPGA konfiguriert sich aus einem on-Board Flash. Dieser Flash Speicher und der FPGA können beide über das JTAG Interface programmiert werden. Das Flash ist in der Lage zwei verschiedene Code-Versionen zu speichern. Die zu ladende Code-Version kann über IPMI vorgegeben werden. Für ein In-System Update des FPGAs besteht die Möglichkeit das Flash über IPMI zu programmieren.

Ein Signalkonditionierungsadapter (SiCA) ermöglicht verschiedene Front-I/O Lösungen, die je nach Kundenanforderungen umgesetzt werden können. Der SiCA TAMC900-A1-10 bietet neben der Signalkonditionierung, acht differentielle, drei Takt- und drei Trigger-Eingänge sowie eine Verstärkung von 1. Die drei externen Takteingänge und der PCIe Referenz Takt werden nach einem flexiblen Takt-Schema geroutet, das unabhängige Takte der ADCs in zwei Gruppen erlaubt. Die Triggereingänge werden auf dem FPGA geroutet.

Treiber sind lieferbar für Windows XP/XPE/2000, Linux, LynxOS, QNX, VxWorks und Integrity.

 

Technische Beschreibung

8-Kanal AD-Wandler AMC

AMC-Modul mit AMC.1 Typ 4 Interface, mid-size und full-size Bauform

8 differentielle 14-bit 105 MSPS AD-Eingänge, LTC2254

Abtastrate von max. 105 MSPS

Virtex-5 FPGA:

 

TAMC900-10R: LX30T

 

TAMC900-25R: SX35T

4 MB QDR-II SRAM

Fabric Interface:

 

TAMC900-10R: Port 4-11

 

TAMC900-25R: Port 0-1 & 4-9

Signalkonditionierungsadapter (SiCA)

IPMI Unterstützung

±1V Eingangsspannungsbereich, anpassbar durch SiCA

0°C .. +55°C Betriebstemperaturbereich

Windows XP/XPE/2000, Linux, LynxOS, QNX, VxWorks und Integrity Treiber lieferbar

Fünf Jahre Garantie

 

 

Bestellbezeichnungen

TAMC900-10R

8-fach, 105MSps, 14-bit LX30T ADC AMC

TAMC900-25R

8-fach, 105MSps, 14-bit SX35T ADC AMC

 

TAMC900-A1-10R

Signalkonditionierungsadapter, Verstärkung = 1, mid-size

 

TAMC900-A1-11R

Signalkonditionierungsadapter, Verstärkung = 1, full-size

TA900-10R

Program und Debug Box

 

TAMC900-SW-25

Integrity Treiber

 

TAMC900-SW-42

VxWorks Treiber

 

TAMC900-SW-65

Windows XP/XPE/2000 Treiber

 

TAMC900-SW-72

LynxOS Treiber

 

TAMC900-SW-82

LINUX Treiber

 

TAMC900-SW-95

QNX 6 Treiber

TAMC900-DOC

User Manual

TAMC900-A1-DOC

Signal Conditioning Adapter User Manual

 

 


 

powerBridge Computer Vertriebs GmbH

Ehlbeek 15a • 30938 Burgwedel • Germany
Tel: +49-5139-9980-0 • Fax: +49-5139-9980-49

  
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

DIN EN ISO 14001:2009 zertifiziert

100% papierloses Unternehmen

Copyright 2015 by powerBridge Computer • Questions or comments to: info@powerbridge.de