TMPE627  Rekonfigurierbares FPGA-Modul mit AD/DA und Digital I/Os

 

 



TMPE627 FPGA PCIe Mini Card mit 200 kHz Samplingrate

 



TMPE627 Blockschaltbild

 



TA308 mit TMPE627

 

Anwender-programmierbarer Artix-7 FPGA mit 14 TTL-Leitungen, 4 AD und 4 DA-Kanälen
Das TEWS Technologies TMPE627 ist eine PCI Express Mini Karte mit einem Anwender-programmierbaren Xilinx Artix-7 XC7A50T-2 FPGA-Baustein. Es bietet 14 ESD-geschützte 5V-tolerante TTL-Leitungen. Alle I/O-Leitungen sind einzeln als Ein- oder Ausgang programmierbar. Die TTL-I/O-Leitungen können auf High, Low oder Tristate eingestellt werden. Jede TTL-I/O-Leitung hat einen Pull-Widerstand zu einer gemeinsamen programmierbaren Pull-Up-Spannung, die auf +3,3V, +5V und GND eingestellt werden kann.
Das 16-bit ADC bietet 4 Eingangskanäle, die per Software für den Single-Ended- oder Differential-Modus konfiguriert werden können. Es bietet softwaregesteuerte Eingangsspannungsbereiche von 0-5,12V, 0-10V, 0-10,24V, ± 5V, ± 5,12V, ± 10V und ± 10,24V bei einer Abtastrate von bis zu 200 ksps.
Das DAC bietet 4 Kanäle mit 16-bit Analogausgängen mit wählbaren Ausgangsspannungsbereichen von 0-5V, 0-10V, 0-10,8V, ± 5V, ± 10V oder ± 10,8V. Der Ausgangsspannungsbereich kann individuell pro Kanal eingestellt. Die Umrechnungszeit ist typ. 10 μs und die DAC-Ausgänge können eine Last von 2 kΩ mit einer Kapazität von bis zu 4000 pF fahren.

Das FPGA wird über einen Flash-Baustein konfiguriert. Ein In-Circuit-Debugging-Option steht über einen JTAG-Header für Read-Back und Echtzeit-Debugging des FPGA-Designs zur Verfügung.

Jedes TMPE627 ist werkseitig kalibriert. Die Kalibrierungsinformationen werden in einem integrierten seriellen EEPROM gespeichert, der für jedes TMPE627-Modul einmalig ist. Die I/O-Leitungen stehen über einen 30-poligen Pico-Clasp-Verriegelungsstecker zur Verfügung.

Benutzeranwendungen für das TMPE627 mit 7A50T FPGA können mit der Designsoftware Vivado Design Suite HL WebPACK Edition entwickelt werden, die kostenlos von www.xilinx.com heruntergeladen werden kann.

Integrity, VxWorks, QNX, Linux und Windows Treiber sind lieferbar.
 

Technische Beschreibung

PCIe Mini Card, PCIe 1.1 Interface, 50,95 x 30,00 mm

Xilinx XC7A50T-2 Artix-7 FPGA

128Mbit SPI EEPROM für FPGA Konfiguration und Anwenderdaten

Digital I/O-Leitungen: 14 ESD-geschützte 5V-tolerante TTL-IOs mit progr. Pull-Up Widerstand, individuell als Ein-/Ausgang programmierbar

4 16-bit analoge Eingänge:

 

Simultanes Sampling

 

Echte differential-Eingänge

 

Programmierbare Eingangsspannung (eine Einstellung für alle Kanäle): 0-5.12V, 0-10V, 0-10.24V, ±5V, ±5.12V, ±10V, ±10.24V

 

200 kHz Samplingrate

 

Überspannungsschutz

 

Werkskalibrierung

4 single-ended 16-bit isolierte analoge Ausgänge:

 

Simultane Updates

 

Programmierbare Ausgangsspannung: 0-5V, 0-10V, 0-10.8V, ±5V, ±10V, ±10.8V

 

Konversionszeit: typ. 10µs

 

Bis zu 2kΩ resistiv, 4000pF kapazitive Belastung

 

Überstromschutz

 

Werkskalibrierung

I/O über 30pin Pico-Stecker mit Verschlussverriegelung

Integrity, VxWorks, Windows, QNX und Linux Treiber lieferbar

5 Jahre Garantie

 

 

Bestellbezeichnungen

TMPE627-10R

Artix-7 FPGA PCIe Mini Card mit 14 TTL-I/Os, 4 AD und 4 DAs

 

TA111

Pisco-Clasp Cable Harness, 500mm

 

TA205

Pisco-Clasp Terminal Block

 

TA308

Kabel-Kit für Module mit XRS JTAG Adapter

 

TA309

Kabel-Kit für Module mit Pico-Clasp Adapter

 

TDRV020-SW-25

TMPE627 Integrity Manual

 

TDRV020-SW-42

TMPE627 VxWorks Manual

TDRV020-SW-65

TMPE627 Windows Manual

TDRV-020-SW-82

TMPE627 Linux Manual

 

TDRV-020-SW-95

TMPE627 QNX Manual

TMPE627-DOC

TMPE627 Artix-7 FPGA PCIe Mini Card User Manual

 


 

powerBridge Computer Vertriebs GmbH

Ehlbeek 15a • 30938 Burgwedel • Germany
Tel: +49-5139-9980-0 • Fax: +49-5139-9980-49

  
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

DIN EN ISO 14001:2009 zertifiziert

100% papierloses Unternehmen

Copyright 2015 by powerBridge Computer • Questions or comments to: info@powerbridge.de